Kundengespräch

Ein neuer Auftrag ist in Sicht: Doch vor der eigentlichen Arbeit steht das Kundengespräch. Vor Ort wird geklärt, um welche Aufgabe es geht und welche Maßnahmen notwendig sind. Es wird ausgemessen, begutachtet und beraten.

Fachkundig beraten

In der Ausbildung lernst du das Einmaleins guter Beratung. Als kompetenter Berater weißt du dann ganz genau, wie ein gutes Kundengespräch abläuft, und welche Leistungen und Materialien benötigt werden, um die Aufgabe zu meistern.

Planung und Vorbereitung

Nach der Kundenberatung geht es für den/die Stuckateur/-in an die Planung. Wie viel Material wird benötigt? Wie ist der zeitliche Rahmen? Und was kostet das Ganze?

Präzise planen

Erst die Planung, dann die praktische Arbeit: Auf Basis der Informationen aus dem Kundengespräch planst du den Auftrag und erstellst ein konkretes Angebot mit Kostenvoranschlag und Zeitrahmen für den Kunden. In deiner Ausbildung übernimmt das Rechnen und Verhandeln in der Regel der Chef, und du schaust ihm dabei über die Schulter.

Jetzt heißt es: Abdecken, abkleben, absichern.

Organisationstalent

Die Vorbereitungen sind das A und O der Arbeit im Stuckateurhandwerk. Dazu gehören auch das Einrichten, Sichern und Räumen der Baustelle und die Sicherheit und der Gesundheitsschutz bei der Arbeit.

Umsetzung

Jetzt geht's an die Umsetzung. Als Stuckateur/-in bist du verantwortlich für einzigartige Raumgestaltungen, stellst Stuck in handwerklicher Vollendung her und sorgst für moderne Lösungen im Bereich Akustik und Wärmedämmung.

Handwerk mit Fingerspitzengefühl

Das Spektrum der Tätigkeiten reicht von der Restaurierung historischer Decken über Verputzarbeiten, Trockenbau, Stuckfassaden bis hin zur Ausführung von Stuckmarmor. Und wer weiß, vielleicht lautet deine Aufgabe auch eines Tages, einen Feuerdrachen mit Modellierputz zu modellieren.

Die Tätigkeitsgebiete im Stuckateurhandwerk auf einen Blick:

  • Innen-/Außenputze

  • Stuck

  • Trockenbau

  • Oberflächentechniken

  • Wärmedämmung

  • Schallschutz

  • Brandschutz

  • Trocken-/Nass-Estriche

  • Betonsanierung

  • Restaurierungen und Denkmalpflege

  • Formenbau

  • Kellersanierung

  • Schimmelpilzbeseitigung

Vielseitigkeit wird großgeschrieben

Jeden Tag Neues erleben: Kein Projekt und keine Baustelle ist wie die andere. Als Stuckateur/-in erwarten dich immer wieder neue, aufregende Aufgaben. Langweilig wird es dir also ganz sicher nicht.

Kreativ und zielstrebig

Ob als Kunsthandwerker oder Trockenbaumonteur: In kaum einem anderen Beruf ist das Schaffen so sichtbar und nachvollziehbar. Am Ende des Tages siehst du immer, was du geleistet hast. Die beste Belohnung ist da oftmals nicht die Gehaltszahlung, sondern die Zufriedenheit des Kunden und das Wissen, sich auch ein bisschen selbst verewigt zu haben.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

um die Nutzung unserer Website und unsere Angebote besser gestalten zu können, möchten wir Cookies und Dienste wie bspw. Google Analytics einsetzen. Über deine Zustimmung würden wir uns freuen. Vielen Dank.

Diese Website richtet sich an Jugendliche über 16 Jahre. Wenn du jünger bist, bespreche die Nutzung vorher mit deinen Erziehungsberechtigten.
Datenschutz & Optionen