Eine Ausbildung – drei Fachrichtungen

Gestaltung und Instandhaltung

für kreative Köpfe und Material-Experten

In der Gestaltung und Instandhaltung arbeitest du mit den unterschiedlichsten Materialien und Untergründen. Innenräume werden mit unterschiedlichsten Maltechniken, aber auch Farben, Dekorputzen und Tapeten verschönert. Fenster und Türen werden mit Lack oder Lasur geschützt, Systeme für die Außen- oder Innendämmung helfen bei der Energieeinsparung. Neue und alte Fassaden erhalten schützende Oberflächen durch Farbe oder frischen Putz.

Kirchenmalerei und Denkmalpflege

für Historik-Liebhaber mit Farbgefühl

In der Fachrichtung Kirchenmalerei und Denkmalpflege sorgst du in und an historischen und denkmalgeschützten Gebäuden für die Erhaltung und Erneuerung von Oberflächen, Wandmalereien und Stuck sowie Mobiliar und Skulpturen. Die zu bearbeitenden Untergründe müssen geprüft und beurteilt werden. Vergoldungen und Verzierungen werden aufgetragen, Ornamente gestaltet und ausgebessert. Hier wird häufig auch alte Arbeitstechnik angewandt und mit historischen Werkstoffen gearbeitet.

Bauten- und Korrosionsschutz

für geschickte Handwerker

In der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz sorgst du im Neubau, aber auch bei der Sanierung und Modernisierung für den Schutz und die Erhaltung von Gebäuden. Hier werden sowohl im Freien als auch an Bauteilen im Innern von Gebäuden Korrosionsschutzmittel aufgetragen oder Betonflächen imprägniert, um sie vor Umwelteinflüssen und frühzeitigem Verfall zu schützen. Beschädigungen an Wänden, Decken und Böden werden ausgebessert, Fugen abgedichtet.

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

um die Nutzung unserer Website und unsere Angebote besser gestalten zu können, möchten wir Cookies und Dienste wie bspw. Google Analytics einsetzen. Über deine Zustimmung würden wir uns freuen. Vielen Dank.

Diese Website richtet sich an Jugendliche über 16 Jahre. Wenn du jünger bist, bespreche die Nutzung vorher mit deinen Erziehungsberechtigten.
Datenschutz & Optionen